GB-Team beim Filmen mit dem Smartphone

GB-Team beim Filmen mit dem Smartphone im Eingangsbereich der Firma

Albstadt?
Oder: Wie ein Weltmarktführer mit Smartphone-Filmen seine HR-Strategie stärkt

Ein Beitrag von Karin Steinhage

Der 45.000-Seelen-Ort ist eine Stadt im Süden Baden-Württembergs auf der Schwäbischen Alb, etwa 85 km südlich von Stuttgart. Das mussten wir erst mal bei Wikipedia nachlesen. Naturliebhaber und Sportler zieht es in die schöne Landschaft mit den berühmten „Traufgängen“. Es gibt eine Hochschule für Angewandte Wissenschaften, einige Museen und einen Sonderlandeplatz für Flugzeuge bis 1500 kg. Aber warum sonst ist der Ort von Belang?

Ein Hidden Champion, wie er im Buche steht

Weil die Firma Groz-Beckert KG hier ihren Hauptsitz hat. Das 1852 gegründete Familien-Unternehmen ist Weltmarktführer in Sachen Textilfertigungs- und Fügeverfahren, beschäftigt weltweit rund 9.000 Mitarbeiter und ist in mehr als 150 Ländern präsent. Ein Hidden Champion wie er im Buche steht. Die HR-Abteilung des von GB hat meine Kollegin Heidrun Köhlert und mich engagiert, um ein 12-köpfiges Team darin zu schulen, Smartphone-Filme zu produzieren.

Filmschnitt-Training im Konferenzraum der Groz-Beckert KG

Warum wertvolle Personal-Ressourcen für die Produktion von Smartphone-Videos einsetzen?

Und hier wird es interessant.
Warum will GB wertvolle Personal-Ressourcen für die Produktion von Videos einsetzen, wenn doch externe Filmproduktionen diese Aufgabe übernehmen könnten?

Dahinter steckt weit mehr als die Planung eines Filmprojekts. Wichtiger Bestandteil der GB-Unternehmensphilosophie ist es, soziale Verantwortung zu übernehmen. Und so entstand zum Beispiel bereits 2013 ein eigenes Vital- und Sportzentrum, eine Kita und eine private Grundschule mit dem Zielen, Wohlbefinden und Gesundheit der Mitarbeiter zu fördern und jungen Familien die Vereinbarkeit von Beruf und Familie zu erleichtern. Maßnahmen, die auch darauf einzahlen, Top-Mitarbeiter in Zeiten des Fachkräftemangels zu akquirieren – und zu halten!
Genauso, wie die interne GB-App: ein Mitarbeiter-Forum zum interdisziplinären Austausch über Arbeitsbereiche und Projekte.

Mitarbeiter, die gemeinsam einen Film produzieren, wachsen zusammen

Und an dieser Stelle – endlich – kommen die Smartphone-Videos ins Spiel. Sie sollen von Mitarbeitern für Mitarbeiter produziert und in der GB-App kommuniziert werden. Während der zweitägigen Schulung wurde deutlich, was Heidrun und ich immer wieder erfreut feststellen: Menschen, die gemeinsam einen Film produzieren, wachsen daran – und zusammen. In diesem Fall über die verschiedensten Arbeitsbereiche und Disziplinen hinweg: Strickmaschinenexpertin dreht mit Marketing-Leiterin, Qualitätskontrolleur schneidet mit IT-Fachmann und so weiter. Teambuilding vom Feinsten!

Smartphone-Videos als Teile eines größeren HR-Plans

Die Videoproduktions-Schulung und auch die folgenden praktischen Umsetzungen der Videos für die App sind also Teile eines größeren Plans. Sie schaffen nicht nur informativen Mehrwert – sie motivieren und inspirieren Mitarbeiter, über den Tellerrand hinaus zu agieren. Und sie tragen bei zu einer Art von Zusammenhalt, den es braucht, um Champion am Weltmarkt zu bleiben.

Ein Smartphone-Film allein macht noch keinen Sommer

Heidrun und ich sind wieder einmal fasziniert davon, wie sich die zwischenmenschliche Atmosphäre innerhalb von zwei Tagen Schulung veränderte. Und wir fühlen uns – auch wieder einmal – in unserer Hauptbotschaft bestätigt: Ein Film allein macht noch keinen Sommer. Jeder, der gern Filme für sein Business einsetzen möchte, sollte wissen, was er mit ihnen erreichen will und welche Rolle sie im ganzen Bild spielen. So, wie es uns der Hidden Champion in Albstadt vormacht.

Bei Klick auf das Youtube-Logo rechts können Sie sich Filmimpressionen der Schulung ansehen!

Youtube-Logo mit Startzeichen

Das Thema „HR-Strategie mit Smartphonevideos stärken“ ist für Ihr Unternehmen oder Ihre Institution relevant?

Dann könnte unser 1-stündiger Online-Vortrag „Mit Smartphonefilmen Mitarbeiter gewinnen“  für Sie interessant sein.

Infos und Kontaktmöglichkeiten gibt es hier.

Hat Ihnen der Beitrag über den Einsatz von Smartphonefilmen zur Stärkung der Arbeitgebermarke  gefallen, und hätten Sie gern mehr Anregungen dieser Art? Dann empfehlen wir Ihnen unseren Newsletter, der circa alle zwei Monate mit Themen und Praxistipps rund um das Filmen mit dem Smartphone erscheint.

Melde Dich für den EINFACH FILMEN Newsletter an und erhalte unsere Starter-Tipps für Smartphone-Filmer als Dankeschön!

Mit dem EINFACH FILMEN Newsletter bekommst Du etwa alle zwei Monate hilfreiche Tipps, die das Filmen mit dem Smartphone für Dich einfacher und Deine Videos professioneller machen. Du kannst Dich jederzeit mit einem Klick abmelden!